Viel Lob für die Strecken bei der Enduro World Series

sponsors

Weltcup im MTB ZONE Bikepark Petzen: 420 Fahrer und 3000 Zuschauer

Sechs Stages und rund 100 Kilometer Trails haben die Organisatoren mit viel Engagement bereitgestellt. Die ersten zwei Trainingstage der Enduro World Series im MTB ZONE Bikepark und im Trailpark Jamnica haben gezeigt: Die Fahrer sind begeistert von der Landschaft, der intakten Natur und den gut gebauten Strecken. 350 Lizenzfahrer sind gemeldet. Zu der für jedermann offenen Challenge haben sich 70 Fahrer gemeldet. Die Veranstalter rechnen mit 3000 Zuschauern.

Die Enduro World Series bringt dem Tourismus in der Region einen echten Schub. „Wir haben eine sehr gute Buchungslage im Umkreis von 10 Kilometern um die Petzen“, hat Daniel Orasche, Geschäftsführer Tourismusregion Klopeinersee erfahren. Die Herkunft der Gäste sei deutlich internationaler im Vergleich zu den Vorjahren, haben erste Analysen gezeigt. Es habe zudem noch eine erhöhte Nachfrage aus den klassischen Quellmärkten gegeben, vor allem bei Camping und Ferienwohnungen. Am Eventwochenende rechnen die Veranstalter zudem mit einem regen Zustrom an Tagesgästen aus dem Umkreis von bis zu 100 Kilometern.

An den zwei Racetagen am Samstag und Sonntag wird es spannend an der Petzen. Gegen 14 Uhr starten die Fahrer nacheinander oben am Berg zur letzten Rennetappe. Durch die Länge der Strecke sind bis zu 45 Fahrer gleichzeitig unterwegs. Gegen 17 wird der letzte Fahrer im Ziel sein.

Zuschauer sollten frühzeitig da sein. Es wird mit erhöhtem Anreiseverkehr gerechnet. Ausreichend Parkplätze direkt am Berg sind vorhanden. Parken und Halten an den Zufahrtsstraßen ist nicht erlaubt.

Zuschauer können sich in den ausgewiesenen Bereichen am Start und im Zieleinlauf aufhalten und die Racer anfeuern. Es gibt eine Expo Area mit über 30 Ausstellern Am Samstagabend findet dort eine Movie-Night statt mit spektakulären, bislang unveröffentlichten Mountainbike-Filmen von Red Bull. Am Sonntag ist eine After-Race-Party geplant. An beiden Tagen können die Gäste an den Herstellerständen Mountainbikes und eMountainbikes testen.

„Es hat sich als gut erwiesen, dass die Enduro World Series die Zusage für den vierten Stopp an die Petzen Trail Gesellschaft vergeben hat“, ist Bikeparkbetreiber Diddie Schneider überzeugt. Die Verantwortlichen der Serie seien sich sicher, dass die Strecken an der Petzen und im Trailpark Jamnica zu den besten und anspruchsvollsten der gesamten Serie gehören. Zusammen mit der Petzen hatte sich Zermatt beworben.

Samstag 14:00 - 17:00 Uhr : RENNTAG 1 Petzen Zieleinfahrten
Sonntag 14:00 - 17:00 Uhr : RENNTAG 2 Petzen Zieleinfahrten

Enduro World Series (EWS)
Die Enduro World Series ist das Aushängeschild aller Enduro Wettkampfserien und ähnlich hochkarätig wie ein Weltcup. Es gibt sie seit sechs Jahren mit stetig wachsender Fanbase. Sie vereint die führenden Mountainbike-Destinationen, die besten Enduro-Trails und die erfolgreichsten Fahrer zu einem hochkarätigen Wettkampfformat. 2018 stehen acht Stopps auf dem Tourplan:

Lo Barnechea, Chile – 24.-25. März
Manizales, Kolumbien – 31. März
Olargues – Montagnes du Caroux, Frankreich 12.-13. Mai
Petzen-Jamnica, Slowenien/Österreich – 30. Juni – 01. Juli
La Thuile, Italien – 21.-22. Juli
Whistler, Kanada – 12. August
Ainsa-Sobrabre, Spanien – 22.-23. September
Finale Ligure, Italien – 29.-30. September
www.enduroworldseries.com